So, 27. Mai 2018

Soldat erschossen

24.10.2014 16:56

Ottawa: Hunde warten auf ihr totes Herrchen

Der 24-jährige Soldat Nathan Cirillo ist Ehrenwache vor dem Nationalen Kriegerdenkmal in Ottawa gestanden. Seine Waffe war - wie oft bei militärischem Zeremoniell - nicht geladen. Dann trafen Cirillo mehrere Kugeln, er wurde vom Attentäter Michael Zehaf-Bibeau hinterrücks erschossen. Der Soldat hinterlässt seine Frau, einen kleinen Sohn und zwei Hunde. Die Vierbeiner warten nach wie vor sehnsüchtig auf ihr Herrchen und halten seit Mittwoch unter dem Gartentor des Einfamilienhauses der Cirillos Ausschau nach dem Opfer des Attentats.

Doch die beiden Schäferhunde sehen seit Tagen nur, wie ein Blumenberg vor dem Eingang zum Garten immer größer und größer wird. Dies zeigen von einem Augenzeugen gemachte Bilder, die vor Kurzem auf Reddit.com veröffentlicht wurden.

Cirillo, der aus der Großstadt Hamilton am Ontario-See stammt, galt als äußerst tierlieb und hatte mehrere Hunde gerettet. Das Tierheim von Hamilton sammelt nun in seinem Namen Spenden. Für viele Menschen wurde die Tragödie der Cirillos aufgrund der Bilder auf Reddit.com noch greifbarer.

"Auch wenn es ewig dauert - Ich werde auf dich warten"
"Kein Hund sollte seinen Halter überleben", schrieb ein User am Freitag. Ein anderer zitierte aus dem berühmten Song "I Will Wait for You" von Michel Legrand und Jacques Derry: "If it takes forever - I will wait for you. For a thousand summers - I will wait for you" (Auch wenn es ewig dauert - Ich werde auf dich warten. Tausend Sommer lang - Ich werde auf dich warten).

Aber auch auf Facebook wächst die Trauergemeinde in Kanada. Eine Facebook-Gruppe namens "Rest in Peace Corporal Nathan Cirillo" (Ruhen Sie in Frieden, Korporal Nathan Cirillo) hat in zwei Tagen über 160.000 Likes gesammelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden