Di, 21. November 2017

Streit um Schlüssel

24.10.2014 15:22

Installateur von Hund und Herrl attackiert

Von einem Zwei- und auch noch einem Vierbeiner ist ein Installateur am Donnerstag in Graz bei Reparaturarbeiten in einem Mehrparteienhaus attackiert worden. Während der Angreifer auf zwei Beinen - ein 65-Jähriger - mit Worten auf den 51-Jährigen losging, schnappte dessen Hund zu und biss dem Opfer in die linke Kniekehle. Der Grund für die letztlich blutige Auseinandersetzung: Der Installateur hatte sich geweigert, dem Mann den Kellerschlüssel auszuhändigen.

Der 51-Jährige hatte von einem der Eigentümer des besagten Mehrparteienhauses den Auftrag bekommen, im Keller Wartungsarbeiten an der Heizungspumpe durchzuführen. Dazu hatte er auch gleich den Kellerschlüssel erhalten, um sich ungehindert Zugang verschaffen zu können.

Nach kurzer Zeit erschien ein weiterer Miteigentümer des Hauses, der die Herausgabe des Schlüssels forderte. Als sich der Installateur jedoch weigerte, bedrohte der 65-Jährige ihn mit dem Umbringen. Dabei verwies er laut Polizei auch auf seinen Hund, einen Rhodesian Ridgeback. Plötzlich schnappte der Hund zu und biss den Handwerker in die linke Kniekehle. Der 51-jährige ließ daraufhin den Schlüssel fallen, der 65-Jährige schnappte sich diesen und ging ohne ein weiteres Wort davon.

Der Installateur musste nach der Erstversorgung im LKH Graz ambulant behandelt werden. Der 65-Jährige bestritt bei seiner Einvernahme die Tat und gab seinerseits an, dass er vom Handwerker angegriffen worden sei. Er wurde wegen schwerer Nötigung angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden