Di, 17. Oktober 2017

"Besondere Ehre"

23.10.2014 20:10

„Skieur d’Or“ für Ski-Ass Anna Fenninger

Zum zweiten Mal en suite ist die Gewinnerin des alpinen Ski-Gesamtweltcups der Damen auch mit dem "Skieur d'Or" ausgezeichnet worden. Die Salzburgerin Anna Fenninger folgte bei der seit 1963 jährlich von den Mitgliedern der Internationalen Ski-Journalisten-Vereinigung (AIJS) durchgeführten Wahl auf die Slowenin Tina Maze.

Die 25-jährige Fenninger ist die 15. Dame, die diesen seit über 50 Jahren vergebenen und nach Weltcup-Gründer Serge Lang benannten Preis erhält. "Das bedeutet mir schon sehr viel, es ist ja meine erste internationale Auszeichnung. Unter so vielen Skifahrern ausgewählt zu werden, ist eine besondere Ehre", sagte Fenninger, die vergangene Saison auch Super-G-Olympiasiegerin geworden war.

Nun steht auch ihr Name in einer Reihe illustrer Ski-Größen wie Jean-Claude Killy, Annemarie Moser-Pröll, Karl Schranz, Gustav Thöni, Ingemar Stenmark, Alberto Tomba, Hermann Maier oder Marcel Hirscher, der die Trophäe 2012 gewonnen hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden