Do, 23. November 2017

Um 2,5 Prozent

22.10.2014 15:31

Bier wird ab 1. Dezember wieder teurer

Schlechte Nachricht für alle Freunde des Gerstensafts: Bier wird wieder teurer. Ab 1. Dezember muss man im Schnitt um 2,5 Prozent mehr bezahlen, gab am Mittwoch die zum Heineken-Konzern gehörende Brau Union bekannt und begründete diese Entscheidung mit Inflation, höheren Personalkosten und Preissteigerungen in anderen Produktsegmenten, darunter Entsorgungsgebühren bei Einwegverpackungen.

Zudem liege der Fokus derzeit verstärkt auf heimischen Rohstoffen, was ebenfalls ins Gewicht fällt. Einen Teil habe das Unternehmen durch interne Einsparungen auffangen können, trotzdem müssten die gestiegenen Kosten durch "moderat erhöhte Preise" kompensiert werden.

Am Mittwoch hat der niederländische Heineken-Konzern seinen Quartalsbericht veröffentlicht. Wie praktisch in ganz Europa hat das saison-untypische nasskalte Sommerwetter auch bei der österreichischen Tochter Brau Union mit den Hauptmarken Gösser, Zipfer, Schwechater, Puntigamer und Reininghaus den Absatz im dritten Quartal sinken lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden