Fr, 15. Dezember 2017

Überfälle in Wien

22.10.2014 14:35

Fahndung nach Räuber-Trio ++ Täter schießt auf Bub

Mehrere Räuber sind der Wiener Polizei ins Netz gegangen: Eine Bande nahm einem Elfjährigen seine Wertgegenstände ab, nachdem die Jugendlichen mit einer Softgun mehrmals auf den Buben geschossen hatten. Er wurde zehn Mal an Brust und Beinen getroffen und leicht verletzt. Vier Verdächtige im Alter von zwölf bis 18 Jahren wurden ausgeforscht. Zudem fahndet die Polizei nach einem Räuber-Trio das in Wien-Favoriten zugeschlagen hat.

Der Überfall auf den Elfjährigen ereignete sich bereits am 14. September. Gegen 19.30 Uhr war es zunächst zu einer Auseinandersetzung unter den Jugendlichen in der Zanaschkagasse in Meidling gekommen. Im Zuge des Streits gab ein 14-Jähriger mehrmals mit der Softgun Schüsse auf den Elfjährigen ab. Im Anschluss raubte das Quartett dem Buben das Handy und ergriff die Flucht.

Der Elfjährige gab gegenüber den Beamten an, dass sein 14-jähriger Freund auf ihn geschossen hatte. Die Namen der drei anderen Angreifer kannte er nicht. Beamte des Landeskriminalamtes Wien Außenstelle Süd forschten die Jugendlichen aus. Der 14-Jährige war zu den Schüssen geständig. Die strafmündigen Burschen wurden auf freiem Fuß angezeit, das Jugendamt wurde verständigt.

Fahndung nach Räuber-Trio
Mitte Juni war es zudem mitten in der Nacht zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung in einem Wagon der Linie U1 gekommen. Mehrere Personen waren darin verstrickt. Zwar verließen die Beteiligten dann bei der Station Keplerplatz die U-Bahn, auf der Straße gingen sie aber erneut aufeinander los. Drei Verdächtige attackierten dabei einen Mann sowie dessen Begleiterinnen und raubten ihnen dabei ihre Wertgegenstände. Die Polizei hat nun Bilder der Tatverdächtigen veröffentlicht.

Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien Außenstelle Süd unter der Telefonnummer 01/31310-57800 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden