Sa, 18. November 2017

Von anderem Stern?

22.10.2014 08:59

Sofia Vergara spielt gern mit „Alien“ Manganiello

Sofia Vergara glaubt, dass Joe Manganiello einer "anderen Spezies" angehört. Die "Modern Family"-Schauspielerin schwärmte in einem Interview in der US-Show "Today" von dem durchtrainierten Body des "Magic Mike"-Darstellers. Die beiden Stars sind erst seit Kurzem miteinander liiert und sind schwer verliebt ineinander.

"Auf mich wirkt er, als gehöre er einer anderen Spezies an. Ich schaue ihn an und habe das Gefühl, als ob ich im Film 'E.T.' wäre. Erinnern Sie sich? Wenn das Alien landet... Und nur ich darf damit spielen", so die 42-jährige Schönheit mit kolumbianischen Wurzeln.

Dass die Chemie zwischen den beiden auch im Schlafzimmer stimmt, bestätigte ein Insider erst kürzlich der US-Ausgabe des "OK!"-Magazins: "Sofia erzählt jedem, dass er der beste Liebhaber ist, den sie je hatte. Und er hat einen Körper zum Sterben. Sofia ist beim Sex sehr fordernd, deshalb sind ihre Lobeshymnen eine echt große Sache."

Die Romanze begann im Juni, nachdem Manganiello die "Modern Family"-Schönheit in einem Interview als seine absolute Traumfrau beschrieb. Vergara hat einen 22-jährigen Sohn, Manolo, mit ihrem Ex-Mann Joe Gonzalez, von dem sie sich 1993 scheiden ließ. Zuletzt war sie mit dem Geschäftsmann Nick Loeb zusammen. Das Paar war sogar verlobt, im Mai dieses Jahres wurde die Hochzeit jedoch abgeblasen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden