Di, 21. November 2017

Quetsch-Alarm

20.10.2014 16:33

Kim Kardashian: Dieses Outfit ist ein Desaster!

Weniger ist nicht immer mehr - das beweist Kim Kardashian mit diesem Fashion-Fauxpas mal wieder ganz deutlich. Die 33-Jährige quetschte sich jetzt nämlich nicht nur in eine viel zu enge Jeansshorts, sondern zeigte gleichzeitig auch noch ganz schön viel Haut. Aber sexy ist irgendwie anders...

Sie selbst sieht sich als Modeikone, ihre Outfits sprechen manches Mal aber eine völlig andere Sprache. So auch am Wochenende, als Kim Kardashian sich für ein Date mit ihrem Liebsten Kanye West in eine hautenge Jeansshorts zwängte, die ihre üppige Kehrseite und ausladenden Hüften nur noch mehr zur Geltung brachten.

Dazu kombinierte die modeaffine Reality-TV-Queen ein Designertop, das vorne zwar hochgeschlossen war, hinten dafür um so mehr Haut freilegte. BH? Fehlanzeige! Das sorgte dann freilich auch noch für einen kleinen, aber feinen Nippelblitzer.

Ein Fashion-Vorbild wird Kim Kardashian mit so einem Outfit sicherlich nicht werden. Aber Stil kann man sich halt auch für alles Geld der Welt nicht kaufen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden