Mi, 22. November 2017

Geburtstermin raus

20.10.2014 12:48

Kates & Williams Baby kommt im April zur Welt

Das zweite Kind von Prinz William und seiner Frau Kate wird voraussichtlich im April zur Welt kommen. Dies teilte der Kensington-Palast am Montag mit. Nach seinen Angaben wird Kate am Dienstag erstmals seit über zwei Monaten wieder in der Öffentlichkeit auftreten. Die 32-Jährige und ihr Mann werden Königin Elizabeth II. bei einem Empfang für Singapurs Präsidenten Tony Tan Keng Yam vertreten.

Zudem werde die Herzogin von Cambridge an einer Preisverleihung für das beste Tierfoto des Jahres im Londoner Naturkundemuseum teilnehmen.

Die Nummer zwei der britischen Thronfolge und seine Frau hatten Anfang September bekannt gegeben, dass sie zum zweiten Mal Nachwuchs erwarten. Wie schon beim ersten Mal leidet die Herzogin von Cambridge an einer extremen Form der Schwangerschaftsübelkeit und musste deshalb bisher alle öffentlichen Termine absagen.

Nach Angaben des Palasts wird Kate nach wie vor immer wieder von heftiger Übelkeit übermannt. Doch verbessere sich ihr Gesundheitszustand zunehmend. William und Kate haben bereits einen kleinen Sohn: Prinz George kam am 22. Juli 2013 zur Welt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden