Do, 14. Dezember 2017

In Großbritannien

20.10.2014 08:50

George Clooney und Amal feiern zweite Hochzeit

George Clooney wird am kommenden Freitag angeblich eine weitere Hochzeitsparty in Buckinghamshire feiern. Der 53-jährige Hollywoodstar und seine Frau Amal, die sich vergangenen Monat in Venedig das Jawort gaben, stecken offenbar mitten in den Vorbereitungen für eine ausschweifende Party im Hotel und Spa "Danesfield House", das direkt an der Themse liegt.

Ein Insider verriet der britischen Zeitung "The Sun"': "Der Großteil von Amals Familie lebt in Großbritannien, deswegen macht es einfach Sinn, nach ihrer Hochzeit in Italien jetzt auch noch einmal in der Heimat zu feiern." Damit möglichst wenige Details über die Feierlichkeiten und die Gäste an die Öffentlichkeit dringen, soll das Hotelpersonal eine Verschwiegenheitserklärung unterzeichnet haben.

Das frisch vermählte Paar wird in Zukunft auch seinen Lebensmittelpunkt auf der britischen Insel haben, nachdem es um die zehn Millionen britische Pfund in eine Villa in Sonning Eye in Oxfordshire investiert hat. Das Anwesen bietet neben einem Spa-Bereich mit Dampfsauna auch einen Fitness-Bereich, eine Bibliothek und sogar ein Hausboot.

Oscargewinner George Clooney besitzt bereits Anwesen am Comer See in Italien und in Los Cabos in Mexiko, wo er unter anderem Cindy Crawford zu seinen Nachbarn zählt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden