Di, 17. Oktober 2017

20% mehr Platz

19.10.2014 13:32

Wiener Linien verdichten Intervalle der U6

Mehr Platz und kürzere Wartezeiten sind ab dem 27. Oktober für die Fahrgäste der U-Bahnlinie U6, der Straßenbahnlinien 43 und 44 sowie der Buslinie 11B zu erwarten. Die Wiener Linien werden die Intervalle der U-Bahn zur Hauptverkehrszeit zwischen 6.30 und 9 Uhr auf 2,5 Minuten verdichten. Dies ermöglichen fünf neue U6-Züge, die in diesem Jahr angeliefert wurden.

Die Kapazität wird damit in diesem Zeitraum um 20 Prozent erhöht. Auch die Kapazität am Vormittag wird erhöht: Zwischen 9 und 13 Uhr steht dann alle vier Minuten der nächste U-Bahn-Zug bereit.

Vor allem in den Abendstunden würden zudem der 43er und 44er sehr gut genutzt: "Hier werden wir mehr Züge einsetzen und damit das Angebot weiter ausbauen", so Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien. Auf der Linie 43 - die am zweitstärksten frequentierte Straßenbahnlinie Wiens - werden die Intervalle von Montag bis Freitag zwischen 18 und ca. 21 Uhr auf fünf bzw. 7,5 Minuten verkürzt. Zusätzlich kommen auch am Wochenende künftig mehr Züge zum Einsatz. Die Intervalle der Linie 44 werden von Montag bis Freitag zwischen ca. 19.30 und 22.30 Uhr auf 7,5 Minuten verdichtet.

Die Buslinie 11B wird ab 8. November auch an Samstagen im Bereich Friedrich-Engels-Platz und Hillerstraße verkehren. Gemeinsam mit dem 11A steht dann an Samstagen für die Fahrgäste in diesem Streckenabschnitt alle fünf Minuten ein Bus bereit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden