Fr, 24. November 2017

Kittenberg-Anwesen

18.10.2014 17:33

Trotz Verkauf an Mateschitz: Wohnrecht für Muster

Keine Neuigkeit verrät man, wenn man vom Verkauf des steirischen Refugiums von Thomas Muster, 47, an Dietrich Mateschitz, 71, erzählt. Unsere ehemalige Tennis-Nummer-1 hat die Liegenschaft auf dem Kittenberg (in Summe 10,5 Hektar mit großem Waldbestand und Weingarten) an den Top-Unternehmer und Red-Bull-Boss verkauft.

Das Gut in der Nähe von Musters Geburtsort Leibnitz soll auch schon in Besitz des Energydrink-Moguls sein. Nur, wie eine Vertraute erzählte, Muster wohne nach wie vor dort. Von einem Wohnrecht für die nächsten zwei Jahrzehnte war in diesem Zusammenhang gar die Rede.

Klingt nach einem Abkommen unter echten Gentlemen. Mit scheinbar vielen (vor allem pekuniären) Vorteilen für Muster. Denn der Sandplatz-Held vergangener Tage und begeisterte Hubschrauber-Pilot soll sich bereits nach einem neuen fliegenden Untersatz umsehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden