Mi, 22. November 2017

Speed, Ecstasy & Co.

18.10.2014 17:17

Polizei legt Drogendealer-Duo in OÖ das Handwerk

Zwei Dealer sind in Oberösterreich von der Kriminalpolizei ausgeforscht und dingfest gemacht worden. Die 33 und 27 Jahre alten Männer stehen im Verdacht, zusammen mindestens 40 Kunden in ihrem Heimatbezirk mit Suchtgift versorgt zu haben. Bei einer Hausdurchsuchung fand man bei einem der beiden 279 Stück Ecstasy-Pillen und ein Viertelkilo Speed.

Seit Anfang des Jahres soll der 33-Jährige über verschiedene Internetportale verschiedenste Arten Suchtgift in großer Menge angekauft haben. Dieses gab er an seine Kunden gewinnbringend weiter. Der Mann handelte dabei vorwiegend mit Speed, Ecstasy-Tabletten, Kokain und Cannabisprodukten.

Insgesamt 34 verschiedene Sorten Ecstasy-Tabletten wurden bei einer Hausdurchsuchung im Bezirk Vöcklabruck sichergestellt. Ebenso fanden die Ermittler tausende Euro Bargeld, welches der Mann durch seine Geschäfte verdient hatte.

Alle Kunden angezeigt
Der ebenfalls verhaftete 27-Jährige war sein Hauptabnehmer. Er kaufte zuerst die Ware von dem 33-Jährigem, um dann wiederum mit Profit die Suchtmittel an seinen Kundenstock abzugeben. Der Arbeitslose hortete die Drogen in seinem Elternhaus.

Die beiden Verdächtigen zeigten sich geständig. Sie sitzen in der Justizanstalt Wels in Untersuchungshaft. Die Kunden der beiden Dealer wurden alle auf freiem Fuß angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden