Fr, 25. Mai 2018

Klug ist Papa!

16.10.2014 09:19

Kleine Prinzessin für den Verteidigungsminister

Mitten im Trauerspiel um das Bundesheer heute morgen die beste Nachricht seit Langem: Verteidigungsminister Gerald Klug ist Vater geworden! Sein Mädchen heißt Louisa, ist 48 cm groß und wiegt 2.880 Gramm. Gerald Klug war bei der Geburt dabei.

Pressesprecher Andy Strobl bekam die Nachricht Donnerstag früh als SMS auf sein Handy: "Alles ist gut gegangen, der Mutter und dem Vater geht es gut." Und der kleinen Prinzessin auch: Das Mädchen wird den Namen Louisa tragen. Und Klug hat ja im "Krone"-Interview angekündigt, dass er sich nach der Geburt Zeit nehmen werde für seine Familie.

Da ist es fast ein Glück, dass Louisa es eilig hatte. Denn der Geburtstermin war eigentlich rund um den Nationalfeiertag angesetzt. Dort präsentiert sich ja das Bundesheer immer am Heldenplatz.

Jetzt ist Klugs Baby fast zwei Wochen früher auf die Welt gekommen. Und der Verteidigungsminister wird am 26. Oktober vielleicht schon wieder einsatzbereit sein...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden