Do, 23. November 2017

Sag‘s per Video

15.10.2014 11:27

Skype Qik: Messaging-Dienst für Videobotschaften

Mit Skype Qik hat Microsoft einen mobilen Messaging-Dienst für den Versand kurzer Videobotschaften veröffentlicht. Die Anwendung ist kostenlos für Windows Phone, Android und iOS erhältlich.

"Augenblicke einfangen" und "Lustiges teilen" sollen Nutzer mit Skype Qik können. Kurze Videobotschaften sollen sich zu diesem Zweck durch einen einfachen Knopfdruck aufnehmen und mit einzelnen oder gleich mehreren Freunden teilen lassen. Erforderlich ist dafür lediglich die Angabe einer Mobilfunknummer.

Um schnell antworten zu können, sollen Nutzer mithilfe der sogenannten Qik-Flik-Funktion bis zu zwölf kurze Videos vorab aufzeichnen können. Klassische Emoticons werden somit praktisch durch Videos ersetzt. Die Dauer dieser Qik Fliks ist auf fünf Sekunden begrenzt.

Die Videonachrichten selbst werden – sofern dies vorher nicht manuell geschieht – spätestens alle zwei Wochen automatisch gelöscht, auch auf den Telefonen der anderen Teilnehmer, wie Microsoft verspricht.

Skype Qik steht für Android, iOS und das hauseigene Windows Phone zum Download bereit. Letzteres unterstützt die Qik Fliks überraschenderweise bislang nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden