So, 20. Mai 2018

Mimm kaltstellen?

14.10.2014 18:00

Chaos um "Drohung" gegen Fußball-Gewerkschafter

Die Fußball-Bundesliga wehrt sich gegen den Vorwurf der Kicker-Gewerkschaft VdF, deren Spielervertreter Dennis Mimm wegen kritischer Aussagen in der Öffentlichkeit kaltstellen zu wollen. Keinesfalls habe man dessen Arbeitgeber SC Wr. Neustadt dazu angehalten, Mimm aufgrund seiner kritischen Haltung mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen zu drohen, erklärte die Liga am Dienstag. Auslöser der Aufregung: Mimm hatte kritisiert, dass es eine Ironie sei, "dass man von einer Profiliga spricht. Das ist sie nie und nimmer, weil das Geld dafür nicht da ist. So wie es jetzt ist, ist es fahrlässig".

Auch Wr. Neustadt verwahrte sich gegen die Behauptung der VdF. Zwar habe die Liga gegenüber dem Klub zum Ausdruck gebracht, über Mimms Aussagen "nicht erfreut" zu sein, dass es einschlägige Drohungen gegeben habe, sei aber "schlichtweg nicht richtig". Man verstehe die Position der Liga, wolle seinen Spielern aber nicht den Mund verbieten. Ein Verbot von Medienterminen sei "definitiv nicht der richtige Weg", erklärte der SCWN.

Die Bundesliga wies darauf hin, dass ihr eine professionelle Außendarstellung des Produkts im Interesse aller Fans und Partner des österreichischen Fußballs am Herzen liege und es im Interesse aller Beteiligten sein sollte, dieses Ziel gemeinsam zu verfolgen. Deshalb hätten auch Gespräche mit dem Klub stattgefunden. "Dass diese jedoch seitens der VdF (Anm.: in einem am Dienstag an die Liga gesandten Offenen Brief) als Drohung dargestellt werden, wertet die Österreichische Fußball-Bundesliga als 'grobes Foul'", hieß es in dem Liga-Schreiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Bin ein Seriensieger“
Muss Chelseas Conte trotz FA-Cup-Triumph gehen?
Fußball International
„Ein klarer Strafstoß“
Elfer-Aufreger! Bayern hadert mit Schiedsrichter
Fußball International
Euro-Helden begehrt
Bei Salzburger Bullen geht das große Bangen los
Fußball National
„Mein letztes Spiel“
Favre-Abschied aus Nizza - Weg zu Dortmund frei!
Fußball International
Zidane-Sohn im Tor
Vor CL-Finale: Hier verspielt Real 2:0-Führung!
Video Fußball
Verstärkungen nötig
Kvilitaia-Schock: Jetzt muss Rapid Risiko nehmen!
Fußball National
Entscheidung getroffen
Austrias Serbest erstmals im Kader der Türkei
Fußball National

Für den Newsletter anmelden