Do, 24. Mai 2018

Allein im Museum

13.10.2014 10:52

Beyonce kriegt Privatführung im Louvre

Berühmt zu sein hat definitiv seine Vorteile. Davon konnten sich jetzt Beyonce, Jay-Z und Töchterl Blue Ivy überzeugen. Die kleine Promi-Familie durfte nämlich zur Privatführung in den Louvre in Paris.

Vier Millionen Besucher strömen jährlich in den Louvre, um sich unter anderem eines der bekanntesten Gemälde der Geschichte anzuschauen: die Mona Lisa von Leonardo DaVinci. Doch während sich die normalen Besucher vor den Kunstwerken im Pariser Museum drängen, hatten Beyonce und Jay-Z mit Töchterl Blue Ivy an diesem Wochenende keine Probleme, einen Blick auf all die Kostbarkeiten zu werfen - sie bekamen nämlich eine exklusive Privatführung.

Vom Museumsbesuch postete Beyonce eine Reihe an Schnappschüssen auf ihrer Webseite. Darauf sieht man die Familie nicht nur vor der Mona Lisa posieren, sondern auch Blue Ivy, die in ihrem pinken Kleidchen über einem Lüftungsschacht im Museum einen echten "Marylin-Monroe-Moment" hat - ganz zur Freude der Mama.

Die Fans nahmen dem Power-Paar, das vor Kurzem noch mit Gerüchten um eine Ehekrise zu kämpfen hatte, diese Sonderbehandlung übrigens nicht übel. "Stellt euch mal vor, was dann los wäre", schreibt ein Fan zu Beyonces Fotos. "Alle würden ihnen hinterherrennen, um ein Foto oder Autogramm zu bekommen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden