So, 17. Dezember 2017

7:6, 7:6 im Finale

12.10.2014 12:52

Roger Federer: 1000. Sieg, 81. Titel in Schanghai!

Erstmals in seiner Karriere hat der "Tennis King" Roger Federer das Masters-Turnier in Schanghai gewonnen! Der Schweizer besiegte den Franzosen Gilles Simon in zwei ganz engen Sätzen jeweils mit 7:6. Im ersten Tie-Break gewann Federer 8:6, im zweiten 7:2. Und Roger feierte damit den 1.000. Sieg und könnte vielleicht noch in diesem Jahr zur ältesten Nummer eins der Welt werden!

Im Halbfinale hatte der 33-jährige Roger Federer die Nummer eins der Welt, Novak Djokovic, klar besiegt - und die Jagd auf den Serben ist auch in der Weltrangliste längst eröffnet. 990 Zähler liegt Roger da noch zurück. In Basel, Paris-Bercy und bei den World-Tour-Finals in London kann Federer noch zuschlagen. Djokovic hat viele Punkte zu verteidigen.

Würde es Roger wieder auf "seinen" Thron schaffen, wäre er die älteste Nummer eins der Geschichte. Den Rekord hält Andre Agassi (US) mit 33 Jahren und vier Monaten, den Federer knapp übertreffen würde.

Im Finale in Schnaghai am Sonntag musste wegen des starken Windes das Dach geschlossen werden - und Federer hatte mit den neuen Bedingungen und mit Gilles Simon viel Mühe. In Durchgang eins kassierte er ein frühes Break, das er erst bei 4:5 wettmachen konnte, im zweiten Durchgang musste er gar Satzbälle abwehren. Aber in den Tie-Breaks spielte er jeweils seine Klasse aus.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden