Di, 22. Mai 2018

Bei Testspiel

10.10.2014 23:21

"Beißer" Suarez durfte wieder für Uruguay ran!

Beim ersten Auftritt mit der uruguayischen Fußball-Nationalmannschaft nach seiner Beißattacke hat Luis Suarez einen Sieg verpasst. Die Südamerikaner kamen am Freitag im Testspiel in Saudi-Arabien nur zu einem 1:1 (0:0). Muath Fallatah brachte die Gäste mit einem Eigentor in Führung (47.), Naif Hazazi glich per Kopf nach einem Eckball in der 90. Minute aus.

Suarez wurde in der 70. Minute für Abel Hernandez ausgewechselt. Der Starstürmer hatte im WM-Gruppenspiel gegen Italien (1:0) seinen Gegenspieler Giorgio Chiellini in die Schulter gebissen. Der Weltverband (FIFA) sperrte ihn daraufhin für neun Pflicht-Länderspiele sowie bis Ende Oktober für sämtliche Pflichtspiele.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden