Sa, 26. Mai 2018

Flasche auf Kopf

10.10.2014 19:06

Eishockey-Weltmeister Karpow nach Schlägerei tot!

Der frühere russische Eishockey-Internationale Waleri Karpow ist am Freitag an den Folgen einer Schlägerei im Alter von 43 Jahren gestorben. Karpow war im Juli dieses Jahres bei einer Auseinandersetzung vor seinem Haus in Tscheljabinsk von einer Flasche am Kopf getroffen worden. Seither lag er im Koma.

Der rechte Flügelstürmer wurde 1993 mit Russland Weltmeister. Auf Klub-Ebene spielte er drei Jahre lang für die Anaheim Ducks (1994 bis 1997) in der NHL. Zu den weiteren Vereinen in Karpows Laufbahn zählten Traktor Tscheljabinsk, ZSKA Moskau, Metallurg Magnitogorsk, Lada Togliatti und Dynamo Moskau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden