Do, 23. November 2017

„Moderne Essstörung“

10.10.2014 14:21

Jennifer Lawrence lästert über Paltrows Ernährung

Jennifer Lawrence hat jetzt ihre ehrliche Meinung über den neuen Diät-Trend der glutenfreien Ernährung bekannt gegeben. "Das ist eher eine Essstörung als alles andere", erzählte die 24-Jährige im Interview mit der "Vanity Fair". Woran die Schauspielerin offenbar während ihrer Äußerung nicht gedacht hat, ist, dass zu den großen Befürwortern dieser Diät die Noch-Ehefrau ihres neuen Freundes Chris Martin gehört.

Ob sich Jennifer Lawrence mit diesem Interview einen Gefallen getan hat? Anfang der Woche hieß es nämlich noch, dass Gwyneth Paltrow vorhabe, Lawrence näher kennenzulernen und sie den gemeinsamen Kindern Apple und Moses vorzustellen.

Doch jetzt lästerte die 24-Jährige, die mehrmals betont hat, nicht für Hollywood hungern zu wollen, ohne sich ein Blatt vor den Mund zu nehmen in der aktuellen "Vanity Fair" über glutenfreie Ernährung. Die sei jetzt einfach "cool" und eine neue "Modewelle", komme aber einer Essstörung gleich, so Lawrence offen. Befürworter dieser Lebensweise würden sich bloß denken: "Ich esse einfach keine Kohlenhydrate."

Gwyneth Paltrow könnte sich bei diesem Interview doch auf den Schlips getreten fühlen. Die Noch-Ehefrau von Chris Martin ist nämlich für ihre gesunde Lebensweise und ihrer Vorliebe für glutenfreie Speisen bekannt. "Jeder Ernährungsberater, Arzt oder einfach eine gesundheitsbewusste Person, mit der ich darüber gesprochen habe, hat mir zugestimmt", schreibt Paltrow auch in ihrem Buch "It's All Good". "Ich kenne diverse Befürworter, denn es gibt viele Menschen, die sogar unter einer Unverträglichkeit leiden. Manchmal gibt es allerdings auch Momente, wo dieser gewisse Hunger aufkommt, wenn man auf Kohlenhydrate verzichtet."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden