Fr, 25. Mai 2018

Trainerkarussell

08.10.2014 09:30

St. Pölten feuert Gager, Posavec folgt Kolvidsson

Zwei Erste-Liga-Klubs haben am Dienstag ihre Trainer entlassen. St. Pölten hat sich von Herberg Gager (Bild) getrennt. Bei Austria Lustenau muss Helgi Kolvidsson seinen Stuhl räumen. Sein Nachfolger wird der Kroate Mladen Posavec.

Für beide Klubs verlief die Saison bisher nicht optimal. Gager, erst im Sommer von der Austria zu St. Pölten gekommen, hielt mit St. Pölten zuletzt nach 13 Spielen bei 14 Punkten. Der Klub aus der niederösterreichischen Landeshauptstadt liegt auf Platz sieben in der Tabelle - der Vereinsführung war das offenbar zu wenig. "Sowohl der SKN-Coach, als auch die Klubführung sind zur Erkenntnis gekommen, dass es besser ist, ab sofort getrennte Wege zu gehen", hieß es auf der Homepage des SKN St. Pölten.

Auch Sportdirektor Brunnauer musste gehen
Vorerst übernimmt Co-Trainer Michael Steiner interimistisch. "In den nächsten Tagen werden wir dann die endgültige Entscheidung bekanntgeben, wer der neue Chefcoach bei den Wölfen sein wird", sagt General-Manager Andreas Blumauer. Vor der 0:2-Niederlage gegen Mattersburg trennten sich die Niederösterreicher von Sportdirektor Christoph Brunnauer.

Posavec von Amateuren zu den Profis
Helgi Kolvidsson war seit 2011 Cheftrainer bei der Lustenauer Austria. Er konnte mit seiner Mannschaft bislang gar nur 13 Punkte einfahren. Das Team liegt auf Platz acht. Nachfolger von Kolvidsson ist der Kroate Mladen Posavec. Der 43-Jährige betreute bis dato die Amateure der Lustenauer. Kolvidssons Nachfolger wird der Kroate Mladen Posavec. Der 43-Jährige betreute bis dato die Amateure der Lustenauer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden