Sa, 16. Dezember 2017

Sonne und Fischmaul

06.10.2014 16:29

Dieses "Kugel-Hotel" verzaubert China

China hat bald ein "Kugel-Hotel": In der Nähe von Peking eröffnet in gut einem Monat das Sunrise Kempinski Hotel, das nicht eckig, sondern rund ist. Die Luxusunterkunft ist 97 Meter hoch, in den rund 10.000 Glasscheiben spiegeln sich Himmel und Landschaft.

Das Hotel am Yanqi-See bietet 306 Zimmer, einen Ballsaal, einen Wellnessbereich, ein Fitnessstudio sowie mehrere Restaurants und Bars.

Das Architekturbüro Shanghai Huadu Architect Design Co. hat das Gebäude entworfen und möchte mit dem Sunrise Kempinski eine aufgehende Sonne darstellen - was einerseits für Einheit, Unendlichkeit und Harmonie steht sowie andererseits für die florierende Wirtschaft Chinas, berichteten am Montag mehrere internationale Medien wie CNN und "Der Spiegel". Der runde Eingang des Hotels symbolisiert ein geöffnetes Fischmaul, das für Erfolg stehen soll.

Voraussichtlich am 17. November dürften die ersten Gäste im Sunrise Kempinski übernachten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden