Fr, 25. Mai 2018

Zwei Weibchen

03.10.2014 10:34

Seltene Wespenart erstmals in Österreich entdeckt

Eine seltene Schlupfwespenart ist nun erstmals in Österreich entdeckt worden: Biologen konnten im Naturschutzgebiet Jaidhaus bei Molln (Bezirk Kirchdorf) den Nachweis erbringen, dass "Stibeutes blandi" auch hierzulande beheimatet ist.

Bisher war weltweit nur ein Exemplar bekannt, das in Schottland gefunden wurde, berichtete die Stiftung für Natur des Naturschutzbundes Oberösterreich am Freitag.

Über die Lebensweise und die Lebensraumansprüche des Tieres können die Forscher noch nichts berichten. Fest steht lediglich, dass sich die Larven - wie bei allen Schlupfwespen - von Insekten oder Spinnen ernähren.

Die beiden gefundenen Exemplare sind Weibchen, das Männchen ist noch unbekannt. Mit dem Gebiet, in dem das Tier entdeckt wurde, verfolgt die Stiftung das Ziel, seltene Arten und Lebensräume zu erhalten und zu fördern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schluss mit Gendern
Bundesheer streicht jetzt das Binnen-I
Österreich
Moderne Schrittmacher
Das Herz digital im Blick
Gesund & Fit
Puls-4-Moderatorin
Silvia Schneider will NICHT über Gabalier reden!
Video Stars & Society
Mehr Infos offenlegen
UEFA verschärft Regeln für das Financial Fairplay!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden