Fr, 15. Dezember 2017

Wieder vergeben

01.10.2014 16:47

Bettina Assinger mit Top-Mediziner im Liebesglück

Seit der sehr friedlichen Scheidung von Armin und Bettina Assinger wurde viel über das neue Liebesleben der beiden getuschelt. Bereits im Sommer, als die ersten Gerüchte um eine Liaison von Bettina mit dem renommierten Chirurgen Veith Moser die Runde machte, wurde heftig spekuliert.

Der 40-jährige Arzt konnte sein Glück wohl jüngst bei einem Event nicht mehr verheimlichen. Vor laufenden Kameras ("High Society", am Sonntag um 19.33 Uhr auf ATV) bestätigte der fesche Doktor, dass er vergeben sei und die Dame seines Herzens die Initialen B. A. – Bettina Assinger – habe.

Und wie steht seine Angebetete zu diesem Thema? "Alles, was der Veith gesagt hat, kann ich nur unterschreiben", bestätigte Assinger das junge Glück im Gespräch mit ADABEI. "Mehr möchte ich dazu aber nicht sagen, denn mein Privatleben war mir immer schon heilig und das wird auch weiterhin so bleiben", ergänzte die schöne 45-Jährige.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden