Sa, 18. November 2017

Präsent zur Trauung

01.10.2014 06:00

Jolie schenkt Pitt drei Millionen Dollar teure Uhr

Für ihren Ehemann hat Angelina Jolie tief ins Börsel gegriffen und ein ganz besonderes Hochzeitsgeschenk gekauft: Brad Pitt bekam eine 1952 hergestellte Armbanduhr aus dem Hause Patek Philippe als Luxuspräsent - im Wert von drei Millionen US-Dollar.

Anfang September hat sich das Hollywood-Traumpaar nach neun gemeinsamen Jahren in einer privaten Zeremonie im Süden Frankreichs das Jawort gegeben. Zur Hochzeit hat Jolie Pitt ein ganz besonderes Geschenk gemacht: eine Luxusuhr im Wert von drei Millionen Dollar.

Auf Malta, wo "Brangelina" derzeit für ihr gemeinsames Projekt "By The Sea" vor der Kamera stehen, ließ Jolie der Uhr eine persönliche Widmung hinzufügen. "Ich habe die Uhr graviert. Sie war für Brad und ist sehr selten", erzählte der Besitzer eines Juwelierladens, George Farrugia, gegenüber der Zeitung "Daily Mirror". "Ja, sie war wirklich sehr wertvoll."

Im Schloss Chateau Miraval fand Ende August die Hochzeit des Hollywoodpaares statt. Ihr Liebesglück feierten die Turteltauben im engsten Kreis der Familie, zusammen mit ihren sechs Kindern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden