Sa, 24. Februar 2018

Austria willigt ein

30.09.2014 12:01

Jüdischer Feiertag: Damari spielt gegen WAC nicht

Stürmerstar Omer Damari steht der Wiener Austria am Samstag (Anpfiff um 16 Uhr) im Ligaheimspiel gegen Tabellenführer WAC nicht zur Verfügung. Grund dafür ist Jom Kippur, der höchste jüdische Feiertag, den der 25-jährige Israeli einhält. Damari wird daher bereits am Donnerstag nach Israel reisen und danach direkt zum Nationalteam stoßen.

Die Austria äußerte volles Verständnis für das Vorgehen ihres Neo-Stürmers. "Wir respektieren seine Entscheidung ohne Wenn und Aber", erklärte AG-Vorstand Markus Kraetschmer am Dienstag in einer Clubaussendung. Damari habe bereits vor einigen Wochen um die Freigabe gebeten. Kraetschmer: "Seine Freistellung ist ganz klar abgesprochen."

Die Austria liegt nach zehn Bundesliga-Runden mit zwölf Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz. Damari hat bisher fünf Ligatore für die Violetten erzielt. Der Israeli war im Sommer für kolportiert mehr als eine Million Euro von Hapoel Tel Aviv nach Wien-Favoriten gewechselt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden