Fr, 20. Oktober 2017

Über 25.000 Bücher

30.09.2014 09:45

„readfy“ bringt E-Books kostenlos aufs Smartphone

Bücher zum Nulltarif, und zwar völlig legal, verspricht das Düsseldorfer Start-up readfy mit seiner gleichnamigen App, die eigentlich kostenpflichtige E-Books erstmals zur kostenfreien und gleichzeitig unbegrenzten Lektüre auf Smartphones und Tablets bringt. Werbeeinblendungen machen's möglich - zunächst allerdings nur in Deutschland.

Die seit Kurzem für Googles Android und Apples iOS kostenlos erhältliche App umfasst zum Start rund 25.000 E-Books, die Nutzer laut readfy unbegrenzt und kostenlos lesen können. Zur Auswahl stünden über 20 Genres, von Belletristik bis zu Sachbüchern. Die "Bibliothek fürs Smartphone" ähnle dabei den kostenlosen Streaming-Angeboten, die im Musik-, Film- und Game-Bereich bereits etabliert seien.

Ermöglicht wird das zeitlich unbegrenzte kostenlose Lesevergnügen durch Werbeeinblendungen. Die Erlöse aus den Werbeeinnahmen teilt readfy mit den Verlagen. Tests des Start-ups hätten gezeigt, "dass ein ab und zu geschaltetes Werbebanner den Lesegenuss in keiner Weise beeinträchtigt". Der E-Book-Leser sei es von Magazinen oder Websites gewohnt, Werbung zu sehen, zudem überfrachte man die Literatur natürlich nicht mit Einblendungen, verspricht readfy.

Einen weiteren Vorteil seiner App sieht readfy im sogenannten Social Reading: Leser könnten ihren Freundeskreis in den sozialen Netzwerken an ihrer Lektüre teilhaben lassen, Empfehlungen aussprechen und somit wertvolle Multiplikatoren für Verlage sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).