So, 18. Februar 2018

Rückkehr misslungen

29.09.2014 20:01

Nadal verliert Comeback-Match im Doppel

Der Spanier Rafael Nadal hat sein Comeback-Match auf der Tour verloren – aber nur im Doppel. Der 28-Jährige unterlag am Montag in Peking mit seinem Landsmann Pablo Andujar dem Duo Tomas Berdych/John Isner (CZE/USA) 5:7, 6:4, 4:10. Nach dieser wichtigen Matchpraxis tritt Nadal am Dienstag gegen den Franzosen Richard Gasquet an, er führt im Head-to-Head 12:0.

Mit David Ferrer steckt indes der zweite spanische Top-Ten-Spieler derzeit in einem Tief. Der in der Weltrangliste als Fünfter drei Plätze hinter Nadal rangierende Mann aus Valencia kassierte in Tokio mit einem 6:4, 4:6, 4:6 gegen Marcel Granollers (ESP) seine zweite Auftakt-Niederlage in Folge.

In der vergangenen Woche in Shenzhen hatte Ferrer in seinem Start-Match gegen den Serben Viktor Troicki 3:6, 4:6 verloren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden