Sa, 18. November 2017

Nur 30 Minuten davor

29.09.2014 16:51

Lugner-City-Manager heiratete kurz vor Clooney

"Ja, die sind direkt nach uns gekommen", berichtet ein leicht aufgeregter, aber glücklicher Gerald Friede der ADABEI-Redaktion aus Venedig. Mit "die" meint der Lugner-City-Manager George Clooney und Amal Alamuddin.

Denn – kaum zu glauben – Friede hatte sich ganz zufällig den selben Tag und die selbe Location für die standesamtliche Hochzeit mit seiner Steffi wie der Hollywood-Feschak und die Menschenrechtsanwältin ausgesucht. "Wir sind gerade noch mit der Gondel weg, bevor sie den Canale Grande abgesperrt haben", berichtet der Bräutigam.

"Eigentlich wollten wir den Palazzo Cavalli-Franchetti ja nur für uns alleine haben, aber das hat nicht ganz funktioniert", scherzt Friede über seinen prominenten "Nachfolger".

Na gut, es hätte auch schlimmer kommen können, als sich ein Standesamt mit George Clooney teilen zu müssen…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden