Sa, 25. November 2017

Frühes Out in Tokio

29.09.2014 10:12

Dominic Thiem scheitert an Kevin Anderson

Der Niederösterreicher Dominic Thiem hat sein erstes Match auf der Tennis-Tour nach dem Achtelfinal-Out am 2. September bei den US Open verloren. Österreichs Nummer eins unterlag am Montag in der ersten Runde des Millionen-Turniers von Tokio dem Südafrikaner Kevin Anderson 6:7(5), 4:6.

Schon beim ersten Duell in der zweiten Runde der Australian Open gelang Thiem gegen Anderson kein Satzgewinn. Im Gegensatz zum Jänner nahm der Lichtenwörther dem starken Aufschläger diesmal dreimal das Service ab und schaffte es im ersten Satz ins Tiebreak. Nach 106 Minuten musste er sich aber doch geschlagen geben.

Nach frühem Break und Rebreak war es Thiem im ersten Durchgang noch einmal gelungen, ein Service-Game des Weltranglisten-19. zu gewinnen, und er servierte bei 6:5 auf den Satz. Doch Anderson schlug zurück und schaffte im Tiebreak das entscheidende Minibreak zum 6:4. Im zweiten Satz legte er gleich mit einer 2:0-Führung vor, Thiem schlug aber mit ebenso zwei Games in Folge zu. Nach Andersons Break zum 5:4 hatte Thiem zwar noch einen Breakball, ließ diesen aber ungenutzt.

"Näher dran als in Melbourne"
In seiner Match-Analyse hat Thiem vor allem seine Return-Leistung hervorgehoben. "Ich war viel näher dran als in Melbourne", schrieb der 21-Jährige auf seiner Facebook-Seite. "Vor allem, weil ich besser retourniert habe. Auch sonst waren ziemlich gute Phasen dabei." Umso ärgerlicher sei es, dass er seine Chancen nicht genutzt habe. "Zweimal Break vorne im ersten Satz, bei 6:5 auf den Satz serviert", merkte Thiem an. "Aber da muss man auch sagen, er hat da gut gespielt. Auch im zweiten habe ich wieder Chancen gehabt. Aber wenn ich gegen solche Spieler gewinnen möchte, darf mir so ein mega-schlechtes Game wie bei 4:4 nicht passieren."

In der Weltrangliste wird das frühe Out für den Ranking-40. keine Folgen haben. Nächste Woche schlägt Thiem in Shanghai auf.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden