Di, 22. Mai 2018

Sommer-Grand-Prix

28.09.2014 15:50

Koudelka siegt in Hinzenbach vor Schlierenzauer

Gregor Schlierenzauer hat am Sonntag knapp den Sieg beim Sommer Grand Prix der Skispringer in Hinzenbach verpasst. Der Tiroler, der nach dem ersten Durchgang noch geführt hatte, musste sich in Oberösterreich im Finale dem Tschechen Roman Koudelka geschlagen geben.

Mit Stefan Kraft als Fünftem und Michael Hayböck als Siebentem landeten zwei weitere ÖSV-Adler in den Top Ten, Tourneesieger Thomas Diethart wurde Zwölfter.

In der Gesamtwertung machte der Schlierenzauer, der im zweiten Sprung die Landung verpatzte, vor dem abschließenden neunten Sommer-GP-Bewerb am kommenden Samstag in Klingenbach mit nunmehr 212 Punkten einen Sprung auf Rang vier.

Slowene Damjan holt sich Gesamtwertung
Die Gesamtwertung ist aber bereits entschieden. Sie geht an den Slowenen Jernej Damjan (391 Punkte), der am Sonntag zwar nur 18. wurde, nach der Klingenthal-Absage vom Norweger Phillip Sjöen (382)und vom Japaner Taku Takeuchi (290) nicht mehr eingeholt werden kann.

Ergebnis des Springens:

RangNameNation1. DG2. DGPunkte
1Roman KOUDELKACZE91.092.0248.9
2Gregor SCHLIERENZAUERAUT91.590.0243.0
3Marinus KRAUSGER89.591.0239.4
4Richard FREITAGGER91.089.0238.8
5Michael HAYBÖCKAUT89.587.5236.4
6Taku TAKEUCHIJPN85.591.0235.4
7Stefan KRAFTAUT88.086.5231.5
8Anders BARDALNOR87.588.5231.1
9Severin FREUNDGER86.587.5229.4
10Kamil STOCHPOL85.591.0228.9
11Maciej KOTPOL87.088.0228.7
12Thomas DIETHARTAUT87.085.5226.9
13Piotr ZYLAPOL86.086.0226.2
14Tom HILDENOR86.087.0225.9
15Jakub WOLNYPOL83.587.0224.8
16Reruhi SHIMIZUJPN84.588.0223.4
16Daniel WENIGGER85.586.5223.4
18Jernej DAMJANSLO84.085.5223.2
19Davide BRESADOLAITA84.585.5220.8
20Vincent DESCOMBES SEVOIEFRA87.087.0218.5
21Andreas STJERNENNOR85.585.0215.9
22Dawid KUBACKIPOL85.584.5215.6
22Jure SINKOVECSLO85.586.0215.6
24Lauri ASIKAINENFIN88.083.5215.5
25Junshiro KOBAYASHIJPN85.584.0214.1
26Kento SAKUYAMAJPN83.583.5213.6
27Cestmir KOZISEKCZE86.085.0212.3
28Andreas WANKGER86.081.0210.6
29Sami NIEMIFIN85.082.5210.4
30Nicholas ALEXANDERUSA88.081.5207.9
Weiter:
31Clemens AIGNERAUT84.080.0205.0
36Philipp ASCHENWALDAUT82.0103.5
38Markus SCHIFFNERAUT83.0102.2
40Elias TOLLINGERAUT82.0101.5
47Manuel FETTNERAUT83.599.4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Schiri verhaftet
Aktion scharf gegen Spielmanipulation in Ukraine
Fußball International
Sieg in Relegation
Wydras Aue sichert sich Klassenerhalt in 2. Liga
Fußball International
Starker Nachwuchs
U16 holt Sieg bei Viernationenturnier in Schweden
Fußball National
Fußball-Bundesliga
Altach trennt sich von Trainer Klaus Schmidt
Fußball National
„Bin Problem geworden“
Buffon pfeift auf Abschiedsspiel der „Azzurri“
Fußball International
Was für ein Blackout!
Torhüter vergisst die Regeln und kassiert Treffer
Video Fußball

Für den Newsletter anmelden