Di, 21. November 2017

An Boje geklammert

26.09.2014 07:32

Segler in eiskalten Mondsee gestürzt - gerettet

Bange Minuten für einen Segler aus der Stadt Salzburg. Nach einer Runde auf dem Mondsee fiel er beim Festmachen seines Bootes mitsamt dem Rucksack in das 15 Grad kalten Wasser. Nach einigen gescheiterten Versuchen, sich an Bord zu retten, hielt er sich an einer Boje fest und rief um Hilfe. Passanten waren Retter.

Um das schöne Wetter auszunutzen, entschied sich ein Pensionist eine Runde mit seinem Boot am Mondsee zu segeln. Als er nach seinem Törn zur Boje in Loibichl zurückkehrte, kam es zu einem Missgeschick. Während er seine Yacht befestigte und in das Beiboot steigen wollte, fiel er mitsamt Gewand und Rucksack in den eiskalten Mondsee.

Mann verließen Kräfte
20 Minuten lang versuchte er wieder an Bord zu steigen. Auch die Bemühungen ins Beiboot zu gelangen misslangen. Als er mit der nassen Kleidung schließlich zum Ufer schwimmen wollte, verließen ihn die Kräfte. Er hielt sich an einer Boje über Wasser und schrie um Hilfe.

Eine Passantin hörte die Rufe und holte ihren Freund, der aktiv bei der Wasserrettung tätig ist. Mit einem Einsatzboot zogen Matthias Rindberger und ein weiterer Helfer den unterkühlten Segler an Land und versorgten ihn mit trockener Kleidung und warmen Tee.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden