Di, 22. Mai 2018

Frankreich 2016

24.09.2014 17:26

EM-Qualifikation: Gute Chancen für Österreich

Die Fußball-WM in Brasilien ist noch nicht lange vorüber, der europäische Fußball richtet seinen Blick dennoch schon auf das nächste Großereignis - die EM 2016 in Frankreich. Der Startschuss für die Qualifikationsspiele der Europameisterschaft ist bereits gefallen.

Wie bereits bei der Qualifikation zur WM 2014 traf die österreichische Nationalmannschaft am 8. September auf Schweden. Mit dem 1:1 gegen die Skandinavier legte das ÖFB-Team den Grundstein, um sich erstmals seit der WM 1998 auf sportlichem Wege für ein Großereignis zu qualifizieren. Obwohl die Elf von Marcel Koller nach 90 Minuten mit mehreren Torchancen als die klar bessere Mannschaft vom Platz ging, wurde nichts aus dem erhofften Auftaktsieg im Ernst-Happel-Stadion.

David Alaba sorgte zwar schon früh per Elfmeter für das 1:0, nach dem Ausgleichstreffer von Zengin wenig später mühten sich die Österreicher aber an den eher defensiv eingestellten Schweden ab. Es blieb bei einem Remis.

Österreichs Gruppengegner
Mit Russland, Montenegro, Moldawien und Liechtenstein hat Österreich neben Schweden in Gruppe G durchwegs Gegner zugelost bekommen, die man schlagen kann. Wer am Ende der Qualifikationsphase die Gruppe für sich entscheiden wird, lässt sich aber schwer voraussagen.

Russland (Wettquote 40,00 bei Interwetten) und Schweden (50,00) gelten laut Buchmachern als Favoriten. Österreich liegt bei einer Quote von 500,00. Umso spannender wird also das Spiel zwischen Österreich und Russland am 15. November.

Frankreich fix qualifiziert
Während europäische Spitzenmannschaften wie Deutschland, Spanien, Italien oder England noch um den Einzug ins Turnier kämpfen müssen, ist Frankreich als Gastgeberland bereits fix qualifiziert. Aufgrund der schlagbaren Gruppengegner dürfte es allerdings für Deutschland und Co. einfach sein, in die Endrunde einzuziehen. Die DFB-Elf gilt nach ihrem WM-Titel in Brasilien auch als Top-Anwärter auf den EM-Pokal.

Bei Interwetten setzt man die Quote für einen deutschen Sieg bei 3,75 an, bei bet-at-home wiederum bei 4,00. Dahinter folgen Frankreich mit 6,00 bzw. 5,50 und der amtierende Europameister Spanien mit einer Quote von 6,50 (Interwetten) und 7,00 (bet-at-home). Das Finale findet am 10. Juli 2016 in Saint-Denis statt, und erst dann erfahren wir, wer der nächste Europameister bis 2020 wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Carballes Baena wartet
Jetzt LIVE: Thiems erster Auftritt in Lyon
Tennis
Fußball-Bundesliga
Altach trennt sich von Trainer Klaus Schmidt
Fußball National
„Bin Problem geworden“
Buffon pfeift auf Abschiedsspiel der „Azzurri“
Fußball International
Was für ein Blackout!
Torhüter vergisst die Regeln und kassiert Treffer
Video Fußball
Bekennt sich zum ÖFB
Barnes könnte schon gegen Schweden debütieren!
Fußball National
Welle der Entrüstung
Kiew lässt Gazprom-Logos vor CL-Finale entfernen!
Fußball International
Geschäftsführer Sport
Schmadtke soll Wolfsburg in die Erfolgsspur führen
Fußball International
Wegen Top-Talent
Mega-Zoff: Liverpool sagt Test gegen Gladbach ab!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden