Sa, 26. Mai 2018

Nach Fehlstart

24.09.2014 10:17

Ricardo Moniz bei 1860 München gefeuert

Ex-Salzburg-Trainer Ricardo Moniz ist nicht mehr Trainer bei 1860 München. Nach dem 0:1 am Dienstag gegen Sandhausen wurde der Niederländer mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

1860 München hat erneut einen Fehlstart in der zweiten deutschen Bundesliga hingelegt. In sieben Spielen holten die Löwen unter Moniz nur sechs Punkte. Nach der 0:1-Niederlage am Dienstag in Sandhausen zog die Vereinsführung die Konsequenzen.

Laut "Sport 1" übernimmt der bisherige Co-Trainer Markus von Ahlen sein Amt und wird im kommenden Heimspiel gegen Greuther Fürth am Freitag auf der Trainerbank Platz nehmen. "Er ist aktuell Cheftrainer. Und es spricht aktuell nichts dagegen, dass er es auch bleibt", sagt Sportgeschäftsführer Gerhard Poschner. Vor Saisonbeginn gab Moniz die Meisterschaft und den Bundesliga-Aufstieg als Ziel an. Der Niederländer gewann 2012 mit Red Bull Salzburg das Double.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden