Sa, 24. Februar 2018

Kundenzufriedenheit

23.09.2014 14:44

ADAC-Studie: Volvo zeigt Deutschen die Rücklichter

Neben Pannen- und Hauptuntersuchungs-Statistiken zählen Zufriedenheits-Studien zu den wichtigsten Anhaltspunkten beim Autokauf. In der neuesten Ausgabe des ADAC-Kundenbarometers düpiert nun ein schwedischer Hersteller die deutsche Premium-Konkurrenz.

Laut der jährlich veröffentlichten Studie sind Volvo-Kunden besonders zufrieden mit ihrem Fahrzeug. Neben den Modellen und den Händlern überzeugt vor allem der Werkstatt-Service des Importeurs. Auf Platz zwei der Marken-Rangliste folgt Audi, Vorjahressieger BMW erreicht nur noch den Bronze-Rang.

Dahinter folgen mit Toyota, Honda und Mazda drei japanische Hersteller. Am unteren Ende der 25 Marken umfassenden Liste finden sich wie in den Vorjahren Renault, Citroen, Fiat und als Schlusslicht Chevrolet. Marktführer VW platziert sich auf dem zehnten Platz, knapp vor Skoda, Dacia und Nissan, bei der Premiummarke Mercedes reicht es nur für Rang sieben.

VW-Konzern stark in den Modellwertungen
Das Fahrzeugmodell mit der größten Kundenzufriedenheit ist das Mittelklasse-SUV Volvo XC60, das vor allem mit hohem subjektivem Sicherheitsempfinden punkten konnte. In den einzelnen Klassen erobern Opel Adam, Audi A1, Mazda3, Audi A5 und Audi A6 die jeweilige Spitzenposition. Bei den Hochdachkombis sorgt der Skoda Roomster für die meisten zufriedenen Gesichter, bei den Vans der VW Multivan und bei den SUV der Gesamtsieger von Volvo.

Für das Ranking wurden 20.170 Besitzer von bis zu 3,5 Jahre alten Pkws befragt. Dabei ging es vor allem um die individuelle Zufriedenheit mit dem Fahrzeug, nicht um die objektive Qualität. Die am besten bewerteten Autos sind daher nicht unbedingt diejenigen, die technisch am meisten ausgereift sind.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden