Mo, 18. Dezember 2017

Zu Magergerüchten

23.09.2014 10:38

Heidi Klum: "Meine Waage ist kaputt"

Einst Kurvenstar, mittlerweile nur noch Haut und Knochen. Seit Monaten können Fans Heidi Klum dabei zuschauen, wie sie immer dünner wird. Jetzt hat das Model zum ersten Mal zu den Magergerüchten Stellung genommen - auf ihre ganz persönliche Art und Weise.

Bis vor einigen Jahren war Heidi Klum mit ihrer kurvigen Figur noch das Aushängeschild von Victoria's Secret. Doch von Busen, Hüfte und Po ist mittlerweile nicht mehr viel übrig, denn an der 41-Jährigen ist seit einigen Monaten immer weniger dran. Weibliche Rundungen sucht man bei dem Model jetzt vergeblich.

Das sorgt freilich für viel Kritik. Fans der Deutschen machen sich Sorgen, fordern sie auf, mehr zu essen. Und Heidi Klum? Die nahm die Magerschlagzeilen bislang schweigend zur Kenntnis. Bis jetzt. Denn bei der AmfAR-Gala in Mailand sprach die Freundin von Kunsthändler Vito Schnabel zum ersten Mal über ihren enormen Gewichtsverlust.

Auf die Frage, warum sie dünner als sonst sei, antwortete Klum der Fashion-Seite "Stylebook" lapidar: "Meine Waage ist kaputt, ich weiß es nicht. Aber ich habe mir eine neue bestellt." Außerdem stellte sie klar: "Ich lese die Kommentare nicht, dazu habe ich keine Zeit. Ich mache das, wozu ich Lust habe, und vielen meiner Fans gefällt es!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden