Sa, 18. November 2017

Kuhnle 8. im Einzel

21.09.2014 21:55

WM-Silber für unsere Kanu-Damen als Versöhnung

Zu einem versöhnlichen Abschluss der WM nach der Enttäuschung im Kajak-Einer ist es für Österreichs Kanutinnen im Teambewerb gekommen: Corinna Kuhnle, Viktoria Wolffhardt und Lisa Leitner holten am Sonntag als Team die Silbermedaille und mussten sich mit 6,99 Sekunden Rückstand nur Frankreichs Damen geschlagen geben. Bronze ging an die Frauen aus der Slowakei (+ 7,84).

Ex-Weltmeisterin Corinna Kuhnle ist ebenfalls am Sonntag im Einzel-Finale nicht über Rang acht hinausgekommen. Die Nettozeit der 27-jährigen Niederösterreicherin hätte für Bronze gereicht, allerdings erhielt sie wegen mehrerer Torberührungen insgesamt 58 Strafsekunden aufgebrummt.

Kuhnles größte Erfolge bleiben ihre Weltmeistertitel 2010 und 2011. Gold ging diesmal an die Australierin Jessica Fox, die am Vortag bereits im Canadier-Einer triumphiert hatte. Auf den Plätzen landeten die Britin Fiona Pennie und die Deutsche Melanie Pfeifer. Die französische Titelverteidigerin Emilie Fer, Olympiasiegerin von 2012, war bereits im Semifinale ausgeschieden.

Dasselbe Schicksal erlitten Viktoria Wolffhardt (27.) und Lisa Leitner (29.), die jeweils erhebliche Strafen kassierten. In beiden Fällen wurden die Proteste des österreichischen Teams gegen die Torrichterentscheidungen abgelehnt. Aber für alle Österreicherinnen war das Team-Silber ein versöhnlicher Abschluss.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden