Fr, 24. November 2017

In NY zu bewundern

19.09.2014 10:35

Einbalsamierter „Lonesome George“ ausgestellt

Rund zwei Jahre nach ihrem Tod ist die Riesenschildkröte "Lonesome George" einbalsamiert in New York zu sehen. "Diese Schildkröte ist eine Ikone für die Umweltschutzbewegung auf der ganzen Welt", sagte der stellvertretende Direktor des American Museum of Natural History, Michael Novacek, am Donnerstag bei der Vorstellung des präparierten Tierkörpers. Das Video des Museums zeigt, wie "Lonesome George" für die Nachwelt erhalten wurde.

In dem Naturkundemuseum direkt am New Yorker Central Park wird der Körper des vermutlich mehr als 100 Jahre alt gewordenen "Einsamen George" nun rund drei Monate lang in einem eigenen Erkerraum mit Blick auf die Skyline Manhattans zu sehen sein. Danach soll das Exponat in sein Heimatland Ecuador zurückkehren.

"Lonesome George" war 1971 auf den Galapagos-Inseln vor Ecuador entdeckt worden und hatte lange als letzter Vertreter seiner Unterart gegolten. Seine Artgenossen waren über Jahrzehnte hinweg unter anderem von Seefahrern so gut wie ausgerottet worden. Paarungsversuche von George mit Weibchen einer verwandten Unterart waren immer wieder gescheitert. Nach dem Tod von "Lonesome George" an Herzversagen im Sommer 2012 konnten Forscher jedoch auf den Galapagos-Inseln 17 verwandte Schildkröten identifizieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden