So, 19. November 2017

Täter entkommen

18.09.2014 09:48

82-Jährige zu Hause überfallen und gefesselt

Großer Schock für eine 82-jährige Frau in der Nacht auf Donnerstag in Salzburg-Stadt: Die Pensionistin überraschte in ihrem Haus zwei maskierte Einbrecher, als diese gerade die Räumlichkeiten auf Wertgegenstände durchsuchten. Die Männer fesselten die Zeugin daraufhin mit Klebeband, um danach in aller Ruhe weiter nach Beute zu suchen. Mit Schmuck und dem Auto der Pensionistin machte sich das Duo danach aus dem Staub.

Die Frau hatte die beiden mit Kappen und Schals maskierten Männer gegen 0.45 Uhr in ihrem Haus im Stadtteil Liefering in flagranti ertappt. Die Männer zögerten nicht lange und fesselten die betagte Frau. Den Mund verklebten sie ihr nicht, da sich in unmittelbarer Nähe des Hauses keine weiteren bewohnten Gebäude befinden.

Danach durchsuchten die Täter rund zwei Stunden lang das gesamte Haus und entdeckten dabei auch einen Safe, den sie kurzerhand aufbrachen. Sie rafften den darin aufbewahrten Schmuck zusammen, bemächtigten sich auch noch des Autoschlüssels der Pensionistin und brausten mit dem Wagen der Frau davon.

Vage Täterbeschreibung
Die 82-Jährige konnte sich nach einiger Zeit alleine befreien - sie blieb bei dem Vorfall unverletzt -, verständigte zunächst ihren Sohn und erst danach die Polizei, weshalb diese erst mit einiger Verzögerung eine Fahndung einleiten konnte, hieß es. Diese brachte bislang keinen Erfolg, erklärte Polizeisprecher Anton Schentz am Donnerstag. Zudem seien die Angaben zur Beschreibung der Täter recht vage. Die Männer sollen 1,75 bzw. 1,85 Meter groß sein und waren komplett schwarz bekleidet. Von den Gesichtern waren lediglich die Augen zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden