Di, 21. November 2017

Mit Android 4.4

16.09.2014 11:58

Panasonic: Lumix-Handy mit 20-Megapixel-Cam kommt

Der japanische Elektronikhersteller Panasonic hat auf der Fotomesse photokina in Köln ein Android-Smartphone angekündigt, das mit extragroßem Bildsensor und Leica-Objektiv vor allem Foto-Enthusiasten ansprechen soll. Es kommt in limitierter Stückzahl im November auf den Markt. Preislich wird es sich im Bereich der 900 Euro bewegen.

Das hervorstechendste Merkmal des Panasonic Lumix CM1 ist seine Kamera. Die bietet einen ein Zoll großen Bildsensor, 20 Megapixel Auflösung, eine Anfangsblende von F/2,8 und ein 28-Millimeter-Objektiv von Leica. Mit einem Objektivring werden Einstellungen wie Blende, ISO-Wert oder Verschlusszeit geregelt, berichtet das IT-Portal "Golem". Ein physischer Auslöseknopf ist an Bord.

Potente Oberklasse-Hardware
Auf der Smartphone-Seite braucht sich die Lumix CM1 hardwareseitig auch nicht vor der Konkurrenz zu verstecken. Mit dem Snapdragon 801 steht ein 2,3 Gigahertz schneller Vierkernchip zur Verfügung, die RAM-Ausstattung beträgt zwei Gigabyte.

Das 4,7 Zoll große Display des Kamera-Smartphones bietet Full-HD-Auflösung. Der interne Speicher ist 16 Gigabyte groß und kann mit microSD-Karten um 128 Gigabyte erweitert werden. Akkukapazität: 2.600 Milliamperestunden.

4K-Videos mit geringer Bildrate
Ins Internet gelangt das Gerät über den Datenturbo LTE, zusätzlich stehen WLAN, NFC, Bluetooth und GPS zur Verfügung. Videos können in 4K-Qualität aufgenommen werden, allerdings nur mit der sehr geringen Bildrate von 15 Bildern pro Sekunde. Praxistauglicher scheint da die Full-HD-Aufnahme mit 30 Bildern pro Sekunde.

Durch das starke Kameramodul ist das Smartphone vergleichsweise dick. Während der Smartphone-Teil 135,4 mal 68 mal 15,2 Millimeter misst, ist das Gerät an jener Stelle, an der das Objektiv aus dem Gehäuse herausragt, 2,1 Zentimeter dick. Insgesamt wiegt das Kamera-Smartphone 204 Gramm. Auf den deutschen Markt kommt es im November für rund 900 Euro. Ob es auch in Österreich verkauft wird, ist noch offen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden