So, 19. November 2017

„Pause war nötig“

16.09.2014 09:57

Dominic Thiem fühlt sich „wieder megafrisch“

Dominic Thiem hat seinen geplanten Auftritt in Kuala Lumpur abgesagt. Der nach seiner ersten vollen Profi-Saison etwas erschöpft gewesene 21-jährige Tennis-Jungstar hatte zuletzt ja auch seine Teilnahme für den Davis Cup in Lettland gestrichen. Dafür fühlt er sich jetzt wieder "megafrisch".

"Ich merke erst jetzt nach ein paar Tagen, wie nötig ich diese Pause gebraucht habe. Ich fühle mich zum ersten Mal seit einer halben Ewigkeit wieder megafrisch. Im Kopf und körperlich", teilte Thiem auf seiner Facebook-Seite mit. Er habe einen intensiven Trainingsblock in der Heimat absolviert und sich nun auf die letzten fünf Turniere des Jahres festgelegt: Tokio, Shanghai, Wien, Basel und Paris.

"Dann geht's noch zum Saisonabschluss zum Zwölfaxing Open. Auf das sollte mich aber der Sepp (Resnik, Anm.) gut vorbereitet haben", scherzte Thiem im Hinblick auf seine bevorstehende Grundausbildung beim Bundesheer im November.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden