Fr, 25. Mai 2018

Gerüchte "alle wahr"

13.09.2014 16:02

Anna Wintour gab Einblicke in Privatleben

Die Chefredakteurin des US-Modemagazins "Vogue", Anna Wintour, hat Einblicke in ihr Privatleben gewährt. In einem Video für die Internetseite der Zeitschrift beantwortet die 64-Jährige bereitwillig, aber knapp Fragen zu ihrem Alltag. Die Zuschauer erfahren, dass Wintour um 5 Uhr aufsteht, noch nie ein Smartphone besaß und nur selten eine Handtasche bei sich trägt.

Auch werde sie sich niemals an Leute gewöhnen, die von Kopf bis Fuß in Schwarz gekleidet seien, habe eine Riesenangst vor Spinnen und hasse Horoskope und Selfies, berichtete die Mode-Ikone mit ihrer typischen übergroßen Sonnenbrille beim Rundgang durch ihre Büroräume.

Weiter vermisst Wintour den Humor in ihrem Heimatland Großbritannien, schaut gerne die TV-Serie "Homeland", trinkt lieber Kaffee als Tee und würde gerne mal nach Indien reisen. "Traurigerweise" kann Wintour nach eigenem Bekunden nicht singen, dafür bereut sie aber nichts in ihrem Leben. Die Gerüchte über sie seien "alle wahr".

Das Video erschien als Folge der Serie "73 Questions" und zeitgleich mit dem Ende der New York Fashion Week, bei der Wintour bei jeder Top-Modeschau in den ersten Reihen zu sehen war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden