Mi, 22. November 2017

Talentsuche läuft

12.09.2014 22:30

„Die große Chance“: Erste 4 Live-Tickets vergeben

Die ersten vier Live-Tickets in der "Großen Chance" sind vergeben! Am Freitagabend startete die ORF-Talentesuche, bei der die beiden Juroren-Teams - "Team Wahnsinn" mit Larissa Marolt und Oliver Pocher sowie "Team Weisheit" mit Petra Frey und Peter Rapp - jeweils zwei Kandidaten weiterschickten.

Eine Funk-Rock-Band, ein elfjähriger Artist, eine Sängerin und ein Singer und Songwriter haben es am Freitagabend in die nächste Runde geschafft.

Larissa Marolt und Oliver Pocher lösten als "Team Wahnsinn" für Frenzy Foundation, eine vierköpfige Funk-Rock-Pop-Band aus Kirchberg am Wechsel in Niederösterreich, das Ticket für die Live-Shows. Ebenfalls weiter: der 18-jährige Thorsteinn Einarsson, der aus Reykjavik stammt und mit 14 Jahren nach Salzburg gezogen ist, wo sein Vater als Opernsänger arbeitet.

Peter Rapp und Petra Frey, die das "Team Weisheit" bilden, entschieden sich schließlich dafür, Ivana Chibulova (30), die ursprünglich aus der Slowakei kommt und davon träumt, beruflich Musik zu machen, ein Live-Ticket zu geben. Über das zweite Ticket dieses Juroren-Teams durfte sich der elfjährige Nikolaus Meizer freuen. Der Schüler aus Perchtoldsdorf macht seit ungefähr drei Jahren Vertikaltuch-Performances.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden