Di, 20. Februar 2018

Eishockey-Start

12.09.2014 23:24

Fans trieben Caps in Znaim zum "Heimsieg"

Die Vienna Capitals haben am Freitag das Auftaktmatch der Erste Bank Eishockey Liga 2014/15 auswärts gegen Znojmo knapp 3:2 (1:1, 2:0, 0:1) gewonnen. "Der erste Sieg ist immer schwierig, aber das war sehr souverän", nickte Coach Tom Pokel zufrieden. Denn seine Capitals meisterten die Umstellung von Champions Hockey League auf Liga-Alltag perfekt.

Über 500 Caps-Fans kamen mit nach Znaim, der Gästesektor war überfüllt, dazu gab's eine schöne Choreographie – "das war Derby pur, eine tolle Stimmung", staunte nicht nur Pokel. Auch die Stürmer Watkins und Foucault, die zum ersten Mal in Europa unter Vertrag stehen, beeindruckte die Heimspiel-Atmosphäre in der Fremde. Was sie noch zusätzlich motivierte.

Denn beim 1:0 (14.) im ersten Caps-Powerplay bediente Foucault Watkins. Endlich das erste Tor für den Neo-Center. "Das wird ihm gut tun", glaubt Pokel. "Er spielt ja seit Wochen stark." Auch am Freitagabend harmonierte die Einserlinie mit Watkins, Foucault und Ferland perfekt. Der Kapitän sorgte auch mit einer Einzelaktion für das 2:1 (24.), kurz darauf machte Puschnik nach Rotter-Assist mit dem 3:1 (27.) alles klar.

Denn auch nach Znaims Anschluss kam die Wiener Abwehr nicht wirklich ins Schwimmen. "Wir waren dem 4:1 näher", so Pokel, der seine drei Mittelstürmer (Watkins, MacArthur, Naglich) und Rotter besonders lobte. "Unser Forechecking war gut, die Intensität hoch. Znaim ist sehr gefährlich, aber wir waren souverän. Wir sind in der Champions League wirklich gereift, immer ruhig geblieben."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden