Fr, 15. Dezember 2017

Sexy Einblicke!

28.09.2014 07:00

Diese Promi-Damen tragen ungern Unterwäsche

Unterwäsche wird eindeutig überbewertet – jedenfalls, wenn es nach den Stars geht. Die verzichten nämlich immer öfter auf Höschen und BH und zeigen sich auf den roten Teppichen mit Vorliebe "unten" und "oben" ohne. Sexy Einblicke sind da vorprogrammiert!

Schon vor einiger Zeit verriet Christina Aguilera in einer US-Talkshow ganz offen: "Ich trage ungern Unterwäsche! Ich möchte mich stets möglichst frei fühlen. So bin ich einfach." Dass sie Höschen und BH meistens einfach weglasse, mache sie stark, so Aguilera weiter. "Das ist echte Pussy-Power", erklärte die Sängerin.

Und damit ist sie im Showbiz eindeutig in guter Gesellschaft. Vor allem bei Red-Carpet-Auftritten verzichten die Promi-Damen oftmals auf das Untendrunter. Zuletzt machte etwa Jennifer Aniston von sich reden, als sie bei der Premiere ihres neuen Films "Cake" beim Filmfestival in Toronto unter ihrem schwarzen Shirt eindeutig auf den BH verzichtet hatte. Im Scheinwerferlicht schimmerten da nämlich Brustwarzen und Nippel durch. Absicht oder einfach ein Fashion-Fauxpas? Wir wissen es nicht.

Auch "Spatzi" ohne Höschen und BH
Kein Missgeschick war hingegen der Auftritt von Kendall Jenner. Die kleine Halbschwester von Kim Kardashian lief im Frühsommer mit einem Kleid mit XXL-Beinschlitzen über den roten Teppich. Einen Slip darunter verstecken? Ein Ding der Unmöglichkeit. Vor ein ähnliches Bekleidungsproblem wurde vermutlich Lugner-Ehefrau Cathy "Spatzi" Schmitz gestellt, als sie im Sommer im Miranda-Kerr-Gedächtniskleid zu den Salzburger Festspielen kam. Wer genau hinschaut, wird's erkennen: Ein Höschen gehörte an diesem Tag ebensowenig zur Garderobe des Ex-"Playboy"-Bunnys wie ein BH.

Ebenso tricky war Rita Oras Outfit bei ihrem Auftritt bei den MTV Video Music Awards Ende August. Die rote Traumrobe der Sängerin war vorne, hinten, oben und unten so weit geschlitzt, dass die Chartstürmerin im Grunde keine Wahl hatte, als einfach alles wegzulassen.

Rihanna und Miley so ganz ohne
Dass auch Rihanna ihren BH weggelassen hatte, davon konnten sich alle überzeugen, als sich die Sängerin in New York beim "Fashion Oscar" ihren Preis als "Fashion Icon" abholte. In einem völlig durchsichtigen Netzkleid, das gänzlich mit Swarovski-Steinen besetzt war, schritt sie über den Red Carpet. Der Fantasie blieb da nichts mehr überlassen. Und Miley Cyrus? Die lässt einfach alles weg – also das für drunter und das für drüber sowieso. Nur mit "Nippel-Pickerln" ausgestattet feierte die ohnehin stets recht freizügige Sängerin unlängst am Rande der New York Fashion Week.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden