Do, 23. November 2017

Auf Twitter & Co.

11.09.2014 16:40

Die witzigsten Reaktionen auf die Apple Watch

Intelligente Armbanduhren gibt es seit rund einem Jahr, keine bisherige Neuankündigung hat in der Internetgemeinde allerdings so heftige Reaktionen ausgelöst wie Apples kommende Apple Watch. Während in den sozialen Medien viele Nutzer Lobeshymnen zur Apple-Uhr anstimmen, machen sich andere über den Handgelenksrechner lustig. krone.at hat die witzigsten Reaktionen auf die Apple Watch gesammelt.

"Hype gerechtfertigt: Apple Watch heilt Krebs, verursacht Orgasmen und schleudert Blitze" – so titelte kurz nach der Vorstellung der ersten Smartwatch von Apple das deutsche Satiremagazin "Der Postillon". Und das österreichische Pendant "Die Tagespresse" spricht von einem "349-Dollar-Pulsgerät, das auch die Uhrzeit anzeigen kann".

So viel ist klar: Auch wenn Apples Armbanduhr erst nächstes Jahr in den Handel kommt, ist sie doch schon in aller Munde. In der Internetgemeinde hat die Ankündigung der Uhr große Wellen geschlagen – und eine ganze Reihe von Scherzbolden und Spaßvögeln auf den Plan gerufen, die jetzt mit witzigen Apple-Watch-Parodien die sozialen Medien fluten.

Besonders auf Twitter kursieren schon einige lustige Beiträge zur Apple Watch. Hier ein kleiner Auszug:

Neben den vielen Fotomontagen im Netz kursieren auch ironische Beiträge auf Twitter. So twitterte die US-Moderatorin Ellen DeGeneres etwa: "Ich bin so gespannt auf die Apple Watch. Für Jahrhunderte haben wir die Zeit geprüft, indem wir auf unsere Handys geschaut haben. Das auf dem Handgelenk zu haben… genial."

Ebenfalls witzig: Ein Tweet des US-Satiresenders Comedy Central, in dem empfohlen wird, die Apple Watch besser abzunehmen, wenn man in der Toilette nach einem hineingefallenen iPhone fischt:

Und auch der britische Komödiant Stuart Ashen hat etwas zur Apple Watch zu sagen. Ihm stößt vor allem sauer auf, dass Apple den Drehregler an der Seite der Uhr "Krone" nennt. Die Bezeichnung "Knopf" wäre eingängiger, glaubt Ashen.

Was halten Sie von Apples Computeruhr? Hat sie das Zeug, den Markt zu verändern, wie es seinerzeit das iPhone getan hat, oder ist sie nur ein weiteres täglich zu ladendes Gerät, das niemand wirklich braucht? Mit der Kommentarfunktion unten können Sie darüber diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden