Di, 21. November 2017

Dank Not-OP gerettet

11.09.2014 09:58

Arbeiter schießt sich bei Sturz Nagel in den Bauch

Schwerer Arbeitsunfall auf einer Baustelle in der Tiroler Gemeinde Schwarz am Mittwochnachmittag: Ein 21-jähriger Zimmermann hatte sich bei einem Sturz am Dach eines Gebäudes mit einem sogenannten Druckluftnagler selbst in den Oberbauch geschossen. Der Stahlnagel drang dabei bis zu Leber vor und verletzte diese - dank einer Not-OP überlebte der 21-Jährige den dramatischen Unfall.

Der junge Zimmermann war am Mittwoch gegen 16.45 Uhr alleine am Dach mit Arbeiten beschäftigt, in der Hand hielt er einen Druckluftnagler, der dem 21-Jährigen wenig später zum Verhängnis werden sollte. So stolperte der junge Mann nach eigenen Angaben plötzlich und kam zu Sturz, wobei er sich beim Fallen selbst einen Nagel in den Körper schoss.

Dem Schwerverletzten gelang es noch, selbst über die Leiter nach unten zu klettern und seine Arbeitskollegen zu alarmieren, diese verständigten daraufhin die Einsatzkräfte.

Der 21-Jährige wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Dort stellten die Ärzte fest, dass der Verunfallte Verletzungen an der Leber davongetragen hatte - der junge Mann wurde sofort notoperiert. Nach Auskunft der Mediziner am Donnerstag befindet sich der Zimmermann mittlerweile außer Lebensgefahr.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden