Sa, 18. November 2017

Erster Auftritt

09.09.2014 08:59

William: „Die letzten Tage waren Herausforderung“

Prinz William ist "begeistert" von der Nachricht, dass seine Frau Herzogin Catherine wieder schwanger ist. In einer Rede an der berühmten Oxford University erklärte er, dass die vergangene Woche aber aufgrund von Catherines Morgenübelkeit sehr anstrengend für das Paar war. Es war der erste Auftritt der Nummer zwei in der britischen Thronfolge, nachdem der Palast die Schwangerschaft seiner Frau bestätigt hatte.

"Die letzten Tage waren eine Herausforderung. Aber natürlich sind wir grundsätzlich begeistert, das sind großartige Neuigkeiten. Wir hoffen, dass es in den nächsten Tagen etwas besser sein wird, dass sich die Dinge etwas entspannen", so der 32-Jährige.

William, der bereits den 13 Monate alten Sohn Prinz George hat, wurde bei seiner Ankunft in Oxford von vielen Fans begrüßt: Ein zweijähriges Mädchen namens Isabella überreichte dem Prinzen einen Strauß Blumen, woraufhin er ihr versprach, sie seiner Frau mitzubringen. "Danke. Sind die für Kate?", fragte er.

Das britische Königshaus hatte am Montag bestätigt, dass es der Herzogin aufgrund ihres gesundheitlichen Zustands nicht möglich sei, mit Prinz William nach Oxford zu reisen, wo sie gemeinsam eine Bildungseinrichtung eröffnen sollten. Weil es Kate, die auch schon in ihrer ersten Schwangerschaft unter schlimmer Morgenübelkeit litt, sehr schlecht gehe, sei damit zu rechnen, dass auch künftige Veranstaltungen abgesagt werden müssten. Dies sei auch der Grund, warum der Palast bereits vor der zwölften Schwangerschaftswoche die Neuigkeiten bekannt gab.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden