Di, 21. November 2017

Fest der „Feschen“

09.09.2014 08:29

Vienna-Fashion-Week-Start mit Michael Michalsky

Viel Neues im Osten! Wien wollte seinem Ruf als Modemetropole gerecht werden. Dazu holte man sich den Berliner Designer Michael Michalsky, 47, in die Stadt. Als Kick-off für die Vienna Fashion Week (bis 14. September) startete der vom Magazin "Vogue" zum deutschen "Modepapst" Erkorene das Fest der "Feschen".

Und während der Großteil der Prominenz über die Modekünste parlierte, sprach Mimin Sonja Kirchberger nur vom Essen. Kein Wunder: "Ich habe vor einer Woche ein Lokal auf Mallorca eröffnet." Im "Ca'n Punta" gibt es was? "Mediterrane Küche und Spezialitäten aus Österreich", so die Neo-Gastronomin zu Adabei. Wiener Schnitzel? "Gibt's! Ganz klar." Beim Stichwort: Einige – sehr dünne – Models hätten ruhig einen Happen im Lokal der "Venusfalle" vertragen.

Doch dieser Umstand geriet bei der Show ins Hintertreffen. Ja, ein bisserl wurde noch über den ersten großen Society-Auftritt von "Life Ball"-Organisator Gery Keszler mit neuem Partner, Designer Andreas Fischbacher, getuschelt. Aber dann saßen sie alle andächtig vor dem Catwalk im Museumsquartier.

Dabei: Opernball-Chefin Desirée Treichl-Stürgkh, Talk-Queen Vera Russwurm, Musical-Star Uwe Kröger, Unternehmerin Andrea Bocan, Kabarettistin Andrea Händler, die Styling-Experten Barbara Reichard und Sergej Benedetter und Musik-Pate Mario Rossori.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden