Mo, 28. Mai 2018

"Traum wird wahr"

08.09.2014 18:33

Wechsel nach Ohio: Pogatetz wird zum US-Boy

Emanuel Pogatetz hat einen neuen Arbeitgeber: Den 60-fachen österreichischen Teamverteidiger zieht's in die Major League Soccer (MLS) in die USA. Er unterschrieb bei Columbus Crew im Bundesstaat Ohio einen Vertrag für zweieinhalb Jahre mit Option auf Verlängerung.

"Es geht für mich ein absoluter Traum in Erfüllung, die MLS gehört zu den Top-Ligen auf der ganzen Welt. In den Staaten wartet eine extrem spannende Aufgabe auf mich, ich freue mich, diese tolle Chance zu bekommen", schwärmt "Pogerl".

Pogatetz war zuletzt in der deutschen Bundesliga beim 1. FC Nürnberg engagiert gewesen, der "Club" verpasste in der abgelaufenen Saison aber den Klassenerhalt. Der Vertrag mit Pogatetz wurde nicht verlängert.

Coach freut sich auf "einen Anführer"
Pogatetz' neuer Coach, Gregg Berhalter, freut sich schon auf den Neuzugang. "Er spricht perfekt Englisch. Er ist ein Anführer. Er war bei vielen seiner Teams Kapitän. Er ist groß", erklärte der ehemalige US-Teamspieler gegenüber der Online-Ausgabe von Sports Illustrated. Pogatetz ist damit aktuell der zweite Österreicher in der MLS. Der ehemalige LASK- und Wr. Neustadt-Verteidiger Thomas Piermayr steht derzeit bei Colorado Rapids unter Vertrag.

Neunte Auslandsstation
Für Pogatetz, der in der heimischen Bundesliga für den FC Kärnten (Cupsieger 2001) und den GAK (Double 2004) kickte, ist es damit die neunte Auslandsstation. So war er für Bayer Leverkusen, VfL Wolfsburg, 1. FC Nürnberg, Hannover 96, FC Aarau, Spartak Moskau, West Ham United und FC Middlesbrough aktiv. Als größte internationale Erfolge auf Klubebene hat Pogatetz bisher den Einzug ins UEFA-Cup-Finale mit Middlesbrough 2006 sowie das Erreichen des Europa-League-Viertelfinales mit Hannover 2012 zu Buche stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden